Der BGH hat entschieden, dass eine außerordentliche fristlose Kündigung auch auf Grund älterer Mietrückstände möglich ist. Bereits der Wortlaut der §§ 543 und 569 BGB spricht gegen eine zeitliche Schranke für den Ausspruch der Kündigung. Diese Vorschriften, die im Einzelnen die Modalitäten der fristlosen Kündigung eines Mietverhältnisses regeln, sehen weder eine Zeitspanne, innerhalb derer die Kündigung auszusprechen ist, noch einen Verweis auf § 314 Abs. 3 BGB vor.

Link zur Pressemitteilung des BGH

   

Nachrichten

Handelsblatt Online Top-Themen

   
© © ISB Immobilienservice-Burgenland GmbH 2009 - 2015 *** Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet